Konsolen News

Mad Box – Neue Konsole sagt Playstation und Xbox den Kampf an

Mit der Mad Box bringt Entwickler Slightly Mad Studios neuen Wind in die Konsolensparte. Mit 4K und VR, will man den Platzhirschen den Kampf ansagen.

Bis die nächste Generation von Playstation und Co auf den Markt kommt, wird wahrscheinlich noch einiges an Zeit vergehen. Doch solange musst du vielleicht garnicht auf eine neue Konsole warten.

Die Slightly Mad Studios, eigentlich eher als Entwickler des Sim-Racers Project Cars bekannt, kündigten kürzlich an, eine eigene Spielekonsole zu entwickeln, welche es mit der kommenden Konsolengeneration von Playstation und Co aufnehmen soll.

Die unter dem Namen Mad Box bezeichnete Konsole soll dabei all das liefern, was dir Sony und Konsorten schon seit Jahren versprechen. Inklusive 4K-Auflösung mit flüssigen 120 fps, soll die Mad Box auch VR mit 60 fps pro Auge unterstützen.

Mad Box
Die Mad Box – Bildquelle: Twitter

In einem Interview mit Variety, sprach Slightly Mad Studios CEO Ian Bell über die neue Konsole und gab dabei zu verstehen, dass man es durchaus ernst meint. Verglichen mit einem PC, soll die Mad Box mit einem Gaming-System aus dem Jahre 2021 vergleichbar sein.

Keine Exklusivität

Anders wie Sony oder Microsoft, verzichtet die Mad Box auf Exklusiv-Titel. Entscheidend hierfür sei gewesen, dass man keinen Entwickler ausschließen oder mit Geld an die Konsole binden möchte. Nicht ganz uneigennützig muss man dazu sagen.

In dem man auf Exklusivdeals verzichtet, macht man die Mad Box für finanzielle Investitionen interessant. Somit erhofft man sich bei Slightly Mad eine Vielzahl interessierter Parteien, welche in die Mad Box investieren. Warum auch nicht.

Auch zum Preis hat sich Bell bereits geäußert. Zwar machte er dazu noch keine konkreten Angaben, gab jedoch zu verstehen, dass sich dieser an den Preisen der kommenden Konsolengeneration orientieren wird.

Ob das Ganze dann letzten Endes wirklich realisiert wird, bleibt abzuwarten. Einen konkreten Verkaufsstart gibt es bisher nicht. Ich finde das Thema auf jeden Fall interessant und bleibe für dich am Ball.

Was hältst du von der Idee? Könnte das was werden oder fällt das eher in die Kategorie „zu schön um wahr zu sein“? Schreibe uns deine Gedanken dazu einmal in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.